Zitat im Zitat – zitieren mit Zitaten – Beispiele

Marlene
INHALTSVERZEICHNIS

    Preisrechner
    Seiten
    berechneter Preis18.19inkl. MwSt.
    Die angezeigte Preiskalkulation dient zur Vermittlung einer groben Preisvorstellung. Ein individuelles & unverbindliches Preisangebot erhalten Sie innerhalb weniger Stunden unten das verlinkte Anfrageformular, per Mail oder Telefon.
    berechneter Preis18.19inkl. MwSt.
    Bücher, Stapel, Buchhandlung
    INHALTSVERZEICHNIS

    Ein Zitat im Zitat kommt in wissenschaftlichen Arbeiten gar nicht selten vor. Der Fall ist gegeben, wann immer Sie eine Textpassage wiedergeben, die ihrerseits ein Zitat enthält. Das geht mit bestimmten formalen Anforderungen einher, etwa der richtigen Verwendung der Anführungszeichen, korrekten Verweisen für beide Zitate und eine Nennung beider Werke im Literaturverzeichnis. Dabei gehen Sie natürlich nach den Regeln des von Ihnen gewählten Zitierstils vor. 

    Zitat im Zitat richtig verwenden

    Zitat im Zitat liegt vor, wenn Sie einen Textpassus zitieren, in dem der Verfasser ein Zitat untergebracht hat. Im Originaltext der Quelle ist dieses wörtliche Zitat in der Regel in doppelte Anführungszeichen gesetzt:

    Zu diesem Thema äußern sich Kapazitäten seit Jahrzehnten: „Die Entwicklung von XYZ ist anhand der Messdaten einwandfrei nachvollziehbar.“ (Mustermann, 2012, S. 12) Alle weitere Forschung baut darauf auf. 

    Wenn Sie diese Textpassage nun ihrerseits zitieren, müssen Sie Anordnung und Art der Anführungszeichen ändern, um den Charakter des direkten Zitats beizubehalten und beide Quellen angeben:

    In früheren Schriften „zu diesem Thema äußern sich Kapazitäten seit Jahrzehnten: ‚Die Entwicklung von XYZ ist anhand der Messdaten einwandfrei nachvollziehbar.‘ (Mustermann, 2012, S. 12) Alle weitere Forschung baut darauf auf“ (Musterfrau, 2015, S. 15), und die ersten Analysen werden seitdem immer wieder zitiert. 

    Wie Sie sehen, erhält das ursprüngliche Zitat, eingebettet in den zitierten Text, nun einfache Anführungszeichen, während die gesamte Passage in normale Anführungszeichen gesetzt ist. Die Verweise nach Harvard, APA oder in deutscher Zitierweise setzten Sie in diesem Fall für beide Quellen. 

    Zitat im Zitat zitieren

    Wenn es darum geht, ein Zitat im Zitat unterzubringen, verwenden Sie für das Hauptzitat den Zitierstil, für den Sie sich entschieden haben. Verwendet die zitierte Arbeit nun eine andere Zitierweise, behalten Sie diese bei wie im Beispiel:

    In früheren Schriften „zu diesem Thema äußern sich Kapazitäten seit Jahrzehnten: ‚Die Entwicklung von XYZ ist anhand der Messdaten einwandfrei nachvollziehbar.‘ (Mustermann 2012) Alle weitere Forschung baut darauf auf“ (Musterfrau, 2015, S. 15), und die ersten Analysen werden seitdem immer wieder zitiert. 

    Das erfordert nicht nur ein gewisses Ineinander-Verschachteln, sondern auch große Sorgfalt. Darum kommen Sie allerdings in diesem Fall nicht herum. Tatsächlich ist das Zitieren im Zitat nicht wirklich schwierig. Wichtig ist lediglich die gewissenhafte Erfassung auch der eingebetteten Zitate und die Vollständigkeit und Korrektheit von Textverweisen und Angaben zur Literatur. Hier können Ihnen leicht Versäumnisse unterlaufen.

    Zitat im Zitat Beispiel

    Wie die Quellen im Fall eines direkten Zitats in einem direkten Zitat angegeben werden, hängt vom gewählten Zitierstil Ihrer Arbeit und des zitierten Textes ab. Deshalb hier noch einmal eine Übersicht: 

    • Zitat im Zitat nach Harvard: „… liegen genug Texte zum Thema ‚richtig zitieren in akademischen Arbeiten‘ (Mustermann, 2012, S. 12) vor“ (Musterfrau 2015: 15).
    • nach APA: „… liegen genug Texte zum Thema ‚richtig zitieren in akademischen Arbeiten‘ (Mustermann, 2012, S. 12) vor“ (Musterfrau, 2015, S. 15).
    • nach der deutschen Zitierweise: „… liegen genug Texte zum Thema ‚richtig zitieren in akademischen Arbeiten‘ (Mustermann, 2012, S. 12) vor“.1

    1Sabine Musterfrau, Regelwerke für akademische Arbeiten, Musterstadt 2015, S. 15

    Quellenangabe im Literaturverzeichnis

    Wenn Sie ein Zitat im Zitat verwenden – oder sogar mehrere – müssen Sie natürlich beide Quellen nicht nur im Text kennzeichnen, sondern auch im Literaturverzeichnis erwähnen. Nach den formalen wissenschaftlichen Regeln wird nicht nur der hauptsächlich zitierte Autor mit seinem Werk in der Literatur erwähnt. Beide Autoren müssen vollständig, mit dem Titel und Erscheinungsort und -jahr des Buches und gegebenenfalls der zitierten Seiten oder weiteren Informationen hier aufgeführt werden. 

    Marlene

    Marlene hat vor kurzem ihr Masterstudium der Sozialwissenschaften abgeschlossen. Sie hat bereits eine Masterarbeit und viele Seminar- und Hausarbeiten geschrieben. Marlene arbeitet nebenbei als Texterin und schreibt für uns Artikel über das Studium.

    Teamleiterin ghostwriter deutschland
    Ihr persönlicher Ansprechpartner
    Helena Weissman
    Teamleiterin
    phone +41415881412